Saarland: Nachrüstpflicht für Rauchmelder in Wohnungen bis 31.12.2016

Auch im Saarland besteht ab 01.01.2016 für alle Eigentümer von Wohnraum die Pflicht, dort Rauchmelder in Schlafräume, Kinderzimmer sowie Fluren, über die Rettungswege von Aufenthaltsräumen führen, zu installieren..Diese müssen dabei so eingebaut oder angebracht und betrieben werden, dass Brandrauch von dem Rauchwarnmelder frühzeitig erkannt wird.
 
Der Einbau kann durch Jedermann erfolgen, eine “Zertifizierung” ist nicht erforderlich. Nach der gesetzlichen Regelung haben die Wohnungsnutzer (zum Beispiel Mieter) die Betriebsbereitschaft sicherzustellen. Es ist deshalb nicht erforderlich, ein Unternehmen -kostenpflichtig- mit der Überprüfung zu beauftragen.
 
Sollten Sie Rauchmelder anmieten und/oder ein Wartungsunternehmen beauftragen, können hierdurch anfallende Kosten nur dann auf Ihre Mieter umgelegt werden, wenn die Umlagefähigkeit der Kosten der Rauchmelder ausdrücklich im Mietvertrag vereinbart wurde.
 
Gern beraten wir unsere Mitglieder über die sinnvollste Vorgehensweise !
 
Ihre G.d.I.-Geschäftsstelle Neunkirchen